Jupp Linssen
Innenfarbe

30. September - 14. Oktober 2018


                                                                                                                                 Foto: @ Stefan Pfaff 2018

Nach 2011 stellt Jupp Linssen ein zweites Mal im [kunstraumno.10] aus und wird vor allem neue Arbeiten aus den letzten Jahren zeigen. Für viele vielleicht überraschend, wird er mit seinen "Strings" auch vor allem Arbeiten vorstellen, bei denen Farbe eine große Rolle spielt. Jupp Linssen wurde 1957 in Kempen am Niederrhein geboren und studierte von 1980-86 Kunst an der RWTH Aachen bei Professor Joachim Bandau. 1987 erhielt er den Förderpreis Bildende Kunst der Stadt Aachen und ist seitdem weltweit mit zahlreichen Einzel- und Gruppenausstellungen vertreten.
Wie kann man Jupp Linssens Arbeiten beschreiben: Materialbilder, Collagen, Assemblagen oder Objektbilder? Jupp Linssens Arbeiten sind all dies, doch nichts davon ausschließlich und im engsten Sinne. Er greift auf vorgefundene Materialien zurück, die er zum integralen Bestandteil seiner Bildwerke macht. Bei den Fundstücken handelt es sich um "arme" Materialien, Sperrmüllrelikte wie Zinkbleche, alte Holzlatten und Teile anderer ausgedienter Gebrauchsgegenstände. Die schichtweise aufgespachtelte Farbmaterie mit ihrem oft weisslich-grau-gebrochenen, indifferenten Grundklang hinterlässt einen spröden, zerklüfteten Bildgrund, in dessen farblichem und materiellen Milieu die vernutzten Materialien nicht als Fremdkörper erscheinen, sondern als konstituierende Bestandteile des Bildganzen. Jupp Linssens Bilder sind keine Abbilder. Vielmehr geht es Jupp Linssen um den eigentlichen Schaffensakt, die Ursprünglichkeit in der Erschaffung eines Werks und in der Bindung an die Lebenswirklichkeit.


Die Ausstellung wird am Sonntag, dem 30. September 2018 von 11:30 - 16:00 Uhr eröffnet. Anschließend wird die Ausstellung bis zum 14. Oktober 2018 freitags von 17:00 - 19:00 Uhr sowie samstags und sonntags jeweils von 15:00 - 17:00 Uhr zu besichtigen sein.

Aktueller Hinweis:

Als Dankeschön verlosen wir jeweils am Jahresende drei Original-Arbeiten aus unserem Programm an alle Besucher, die im Jahr 2018 vier Ausstellungen im [kunstraumno.10] besucht haben. Im [kunstraumno.10] stehen Ihnen "Stempelkarten" in ausreichender Stückzahl zur Verfügung. Vergessen Sie bitte nicht, bei jedem Besuch Ihre Karte abstempeln zu lassen! Nur komplett ausgefüllte und abstempelte Karten nehmen am Jahresende an der Verlosung teil.