Ulli Böhmelmann

1970 geboren in Mainz
1992-98 Studium der Freien Kunst an der HfK Bremen bei Prof. Yuji Takeoka und Prof. Fritz Vehring
2002 Burgund-Stipendium des Landes Rheinland-Pfalz
1998 Stipendiatin der Porzellanmanufaktur Nymphenburg
1994 INAX Design Prize for Europeans, Tokoname, Japan
lebt und arbeitet in Köln

Einzelausstellungen
2001 Galerie PHÜNPH, Potsdam
Gerhard Marcks Haus, Bremen
Galerie Contempo, Rotterdam
2000 TENT.cbk, Rotterdam, zusammen mit Regina Magnus
Galerie Winter, Wiesbaden
Galerie Schmidt-Esters, Köln
1999 Werkstattgalerie Alte Wäscherei, Offenburg
1998 Atelier 49, Vallauris, Frankreich
Galerie der HfK Bremen
1997 Galerie Winter, Wiesbaden
1996 Museum des Lk Osnabrück, Bersenbrück
1995 Van Houten House, Bremen
X-Site Showroom, Tokio, Japan
1994 INAX Head Office, Tokoname, Japan

Ausstellungsbeteiligungen (Auswahl)
2000 Auf den Punkt gebracht, Porzellane für Meissen,
Grassi Museum, Leipzig
1999 Bampi Preis, Kulturhistorisches Museum, Magdeburg
Zusammenkunst, Galerie Winter, Wiesbaden
1996-98 Neue Fayence, Württemberg. Landesmuseum Stuttgart,
Städt. Galerie Bremen,
St. Annen Museum Lübeck
1995 Ein Sommer in Bremen, Leopold-Hösch-Museum Düren